Anmelden

Junioren B

Let's go Phantoms

Team

Tabelle

Resultate

Bilder und Berichte

Trainingsbetrieb Prävention

06.01.2018: Erfreulicher Start ins neue Jahr

Mit dem Beginn der Rückrunde wurde wieder in den zwei leistungsgerechten Gruppen gespielt: Um ausgeglichene Begegnungen zu erhalten wird die Tabelle halbiert und in der zweiten Saisonhälfte so nur noch gegen ähnlich starke Gegner gespielt. Mit sechs Feldspielern und einem Torhüter gings am Samstag-Nachmittag nach Henggart. Im ersten Spiel hiessen die Gegner wieder einmal Wild-Pigs. Es entwickelte sich ein enges Spiel, in welchem beide Teams zu ihren Chancen kamen. Zur Pause lagen wir noch in Rückstand, jedoch konnten wir praktisch mit dem Wiederanpfiff den Ausgleichstreffer markieren. Die Blockumstellung brachte den nötigen Impuls und wir konnten wichtige Tore erzielen. Es lief die letzte Spielminute, wir lagen mit einem Tor in Führung. Alle wollten lieber die Uhr schneller laufen lassen als die gegnerischen Spieler weiterhin kosequent zu decken. Dann, in den letzten fünf Sekunden des Spiels: Déjà-vu - bereits im Hinspiel kassierten wir in der letzten Minute den Ausgleichstreffer. So teilten wir uns die Punkte, es gilt aber noch etwas wett zu machen in der nächsten Begegnung.
Die Gegner im zweiten Spiel waren ebenfalls nur sechs Spieler. Spielerisch waren wir stärker einzuschätzen, doch in den Anfangsminuten unterschätzten wir die Gegenspieler klar. Statt den ersten Treffer zu erzielen rannten wir bald einem Zwei-Tore-Rückstand nach, nachdem jeweils die Spielerin im Slot sträflich alleine gelassen wurde. Langsam machte sich die Müdigkeit bemerkbar sowie einige schmerzenden Knöchel. Trotzdem fanden wir besser ins Spiel und konnten mit schön herausgespielten Drehschüssen zuerst ausgleichen und dann sogar vorbeiziehen. Nach der Pause jedoch der Einbruch, nach ungenügend geblockten Weitschüssen stand es plötzlich wieder 7:7. Die gegnerische Trainerin nahm ihr Time-Out und dies ermöglichte auch uns die Möglichkeit für letzte Anweisungen. In der Folge bewiesen wir grosse Moral und fingen uns vorbildlich wieder. Bis zum Ende des Spiels liessen wir keinen Gegentreffer mehr zu und konnten unsererseits wieder in Führung gehen. Am Schluss stand es dann 11:7 zu unseren Gunsten. Drei Punkte aus zwei Spielen sind eine erfreuliche Bilanz und so blicken wir zuversichtlich auf die nächsten Spiele. Bereits in zwei Wochen gilt es dann in Frauenfeld wieder ernst.

12.11.2017: Durchzogener Start der Junioren C

Nach drei Meisterschaftsrunden sind die Junioren C mit zwei Siegen und vier Niederlagen in der hinteren Tabellenhälfte platziert. In den ersten beiden Spielen konnten wir mit dem Gegner nicht mithalten. An der zweiten Runde hingegen konnte der Gegner sogar dominiert werden und so resultierten zwei Siege. Mit gestärktem Selbstvertrauen sind wir dann an unserer Heimrunde in Rafz zur 3. Runde angetreten. 


Heimrunde, Samstag, 11 November 2017

Unser erstes Spiel war gegen UHC Wyland. Es war ein schnelles und intensives Spiel. Zwar konnte der Gegner den 1. Führungstreffer erzielen, aber dieser hielt nicht für lange und wir konnten Ausgleichen. Das Spiel war sehr ausgeglichen und es fielen auf beiden Seiten Tore. Zwei kleine Fehler gegen Ende der ersten Halbzeit ermöglichten dem Gegner mit einem 5:3 in die Pause zu gehen. In der zweiten Halbzeit haben wir die Verteidigung nicht mehr mit der gleichen Konsequenz ausgeführt und dadurch dem Gegner zu viele Freiheiten zugestanden und das Spiel nicht mehr drehen können.

Auch das zweite Spiel verlief nicht so wie wir uns das gewünscht hatten. Wir haben auch in diesem Spiel dem Gegner zu viel Raum und Freiheiten gelassen und mussten am Ende die zweite Niederlage an diesem Tag einstecken.

04.11.2017: Die ersten Punkte für die C-Junioren

Unsere zweite Meisterschaftsrunde führte uns nach Winterthur Oberseen, unser erster Gegner war Bülach Floorball. Unser Ziel war es in der Verteidigung nicht mehr die gleichen Fehler zu machen wie an der letzten Runde.  So wurde pflichbewusst verteidigt und unser Goalie unterstützt. Nach einigen Einsätzen mit abtasten konnten wir dann auch den Score eröffnen und gingen mit 1:0 in Führung.

Leider schlichen sich dann einige kleine Fehler ein und der Gegner konnte ausgleichen. Dank einer soliden Leistung und einem beherzten Abschluss von Jonas lagen wir zur Pause mit 2:1 vorne.

In der 2. Halbzeit liessen wir dem Gegner ein bisschen mehr Raum und der eine oder andere Entscheid des Schiedsrichter halfen unseren Gegener einen 2 Tore Vorsprung herauszuarbeiten. Zugegeben die Volleyabnahme auf Hüfthöhe war schön anzusehen doch nicht ganz den Regeln entsprechend.

Wir wussten aber, dass noch nichts entschieden war und haben solide hinten verteidigt und vorne unsere Chancen verwertet. Somit konnten wir wieder ausgleichen und sogar einen 1 Tore-Vorsprung herausarbeiten. Diesen vorsprung könntne wir bis Spielende verwalten. Die ersten 2 Punkte waren errungen.

 

Mit viel Selbstvertrauen sind wir dann in den zweiten Match gegen UHC Bulldogs Ehrendingen gestartet. Nach einigen Minuten solidem Spiel haben wir dann das Score eröffnen können. Immer wieder prüften wir den gegnerische Torhüter und konnten schnell unsere Führung ausbauen. Zur Pause stand es 7:1 für uns. In der 2. Halbzeit ware wir ein bisschen zu sehr aufs Toreschiessen fixiert und vergassen das eine oder andere mal das Backchecken zur Verteidigung. Zusätzlich haben wir dem Gegner noch mittels Eigentor geholfen den Score auf 3 auszubauen. Da wir aber in der 2. Hälfte ebenfalls 3 Tore geschossen haben, resultierte am Schluss ein gutes 10:3 für uns.

Doppelsieg und Maximum der Punkte für einen Spieltag. Weiter so!

IMG_3149.JPGIMG_3171.JPGIMG_3154.JPGIMG_3178.JPGIMG_3185.JPGIMG_3201.JPGIMG_3193.JPGIMG_3203.JPGIMG_3211.JPGIMG_3214.JPGIMG_3217.JPGIMG_3221.JPGIMG_3218.JPGIMG_3229.JPGIMG_3234.JPGIMG_3247.JPGIMG_3236.JPGIMG_3249.JPGIMG_3251.JPGIMG_3257.JPGIMG_3254.JPGIMG_3272.JPGIMG_3279.JPGIMG_3291.JPGIMG_3305.JPGIMG_3318.JPGIMG_3334.JPGIMG_3343.JPGIMG_3348.JPGIMG_3351.JPGIMG_3353.JPGIMG_3362.JPGIMG_3376.JPGIMG_3378.JPGIMG_3379.JPGIMG_3399.JPGIMG_3403.JPGIMG_3423.JPG