Anmelden

Ungenügende Defensive in Andelfingen

Sonntag, 13. Oktober 2019 - Damen

An einem wunderschönen Herbsttag fand die zweite Runde der Saison 2019/20 statt.
Im ersten Spiel trafen wir auf die Damen des UHC Wyland.
Der erste Treffer in diesem Spiel fiel erst in der 9. Minute. Brigi brachte uns in Führung. Bis zur Pause konnten die Gegnerinnen den Rückstand in eine knappe 2:1 Führung ummünzen. In der Pause ermahnte uns der Coach, nahe bei den Gegnerinnen zu stehen und so keine Schüsse aufs Tor zuzulassen. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhten die Gegnerinnen das Score auf 3:1, ehe Brigi auf Pass von Andreina der Anschlusstreffer gelang. Doch die Gegnerinnen erwiesen sich als zu flink und zu schnell. Marlene hielt uns dank einiger Glanzparaden noch im Spiel. Aus unseren Reihen erzielten noch Miri auf Querpass von Brigi und Andreina je ein Tor. Die Wylanderinnen erzielten jedoch weiter munter Tore, so dass zum Ende auf der Anzeigetafel eine hohe 9:4 Niederlage aufleuchtete. Der Coach wollte nach Spielende gar nichts mehr zum Spiel sagen. Wir wussten, dass unsere Leistung, insbesondere die Defensive, ungenügend war.

Brigi machte uns vor dem zweiten Spiel deutlich, dass jedes Spiel bei 0:0 anfängt, wir die Niederlage vom ersten Spiel hinter uns lassen und mit voller Spielfreude zum zweiten Spiel antreten sollen. In der 5. Spielminute gelang den Falcons der Führungstreffer. Sabi erzielte in der Folge zwei Tore. Die Gegnerinnen glichen jedoch kurz vor der Pause wieder zum 2:2 aus. Nach der Pause zogen die Gegnerinnen auf 2:3 davon. Unser Coach nahm ein Time-out und wir versuchten ohne Torhüterin, dafür mit 4 Feldspielerinnen doch noch einen Sieg oder zumindest ein Unentschieden zu erkämpfen. Leider trafen die Gegnerinnen kurz vor Schluss ins leere Tor, zum Endstand von 2:4. In diesem Spiel haben wir zumindest ganz OK gespielt, aber leider kann man sich damit auch keine Punkte kaufen.

Mit uns reisten zahlreiche Fans nach Andelfingen. Wir danken euch für eure Unterstützung und hoffen, dass wir an der nächsten Runde wieder punkten.

#70

  

 

Assistenztrainer gesucht

Bist du auf der Suche nach einer sinnvollen sportlichen Betätigung? Hast du früher einmal Unihockey gespielt und willst wieder einmal einen Stock in die Hand nehmen? Möchtest du deine reiche Unihockey-Erfahrung an die Junioren weitergeben und deinen Lebenslauf mit Trainererfahrung bereichern? Für unsere Junioren sind wir auf der Suche nach engagierten neuen Assistenztrainern zur Entlastung unseres Trainerstaffs. Es sind verschiedene Pensen möglich, eine Verpflichtung würde nicht gleich zwei Trainings pro Woche bedeuten, auch ein oder zwei Trainings pro Monat sind möglich.

Aktuell trainieren ca. 40 Junioren im Alter zwischen 7 und 15 in verschiedenen Trainingsgruppen regelmässig in der Saalsporthalle in Rafz. Die Trainings finden jeweils dienstags und donnerstags von 18:30 bis 20:00 Uhr statt.

Bei Interesse darfst du dich gerne unverbindlich bei Gregy Holtzhauer (eDy2'K6RpF+X`uS!BhT4J}r]#[M3_t|%yB]7%ABk5rYPB-Sa[) melden. Weitere Infos zum Trainingsbetrieb der Junioren findest du auch hier.