Anmelden

Spieltag in Bülach

Damen, Sonntag, 27.01.2019

Der letzte Spieltag ist noch nicht lange her, da hatten wir uns am 27. Januar 2019 morgens um 08.00 Uhr bereits wieder in der Sporthalle Bülach eingefunden. Wir eröffneten gleich das erste Spiel des Tages. Unser Gegner heisst heute UHC Wyland. Leider verlief der Start ins Spiel nicht wie erhofft und so hiess es nach 6 Minuten schon 1:0 für unsere Gegnerinnen. Bis zur Pause war dies aber wieder ausgebessert und wir gingen mit einer 2:1- Führung durch Jana und Brigi in die Halbzeitpause. Das ganze Spiel war sehr fair und ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit konnten die Wyländerinnen nochmal zum 2:2 ausgleichen. Unsere Antwort kam prompt durch Brigi, welche das 3:2 Siegestor für die pinken Phantominen schoss. Die letzten Minuten und Sekunden waren kaum auszuhalten aber wir brachten den knappen Vorsprung ins Trockene.

Nach einer kurzen Pause waren wir bereit für die bestens bekannten Wild Pigs. Und genau mit diesen Wild Pigs hatten wir noch eine Rechnung offen. Mit einem guten Gefühl aus dem ersten Match sind wir ins Spiel gestartet. Auch hier glückte uns der Start schon wieder nicht. Bereits nach 1 ½ Minuten lagen wir mit 0:2 im Rückstand. «Nicht mit uns» war der Gedanke und somit fingen auch wir an zu spielen. Auf ein wunderschönes Zuspiel von Brigi reüssierte Miri zum 1:2. Danach fasste sich Jasi ein Herz und schoss zum Ausgleich ein. Es kam noch besser. Denn durch das Tor von Miri drehten wir sogar kurzfristig die Partie. Die Freude war jedoch kurz, der Gegentreffer kam noch vor der Pause.

Auch nach der Pause kassierten wir gleich nochmals ein Tor. Wiederum gelang es Miri, das Resultat wieder ausgeglichen zu gestalten. Was danach passierte, ist nicht mehr erwähnenswert. Nach einem Doppelschlag von den Pigs, liefen wir nur noch kopflos gegen vorne und vernachlässigten unsere Verteidigung und unsere arme Goali-Frau Sarah. Jeder Schuss auf unser Tor war ein Treffer. Das bittere Schlussresultat: 5:13.

Wir bedanken uns bei den treuen Fans und hoffen am nächsten Spieltag alle, bei zwei Siegen, wieder zu sehen.

 

  

Neue Gesichter gesucht

Bist du auf der Suche nach einer sinnvollen sportlichen Betätigung? Hast du früher einmal Unihockey gespielt und willst es wieder einmal wissen? Sowohl bei unseren Aktivmannschaften als auch bei den Senioren ist noch Platz in den Kadern. Besonders unsere Senioren freuen sich jederzeit über neue Mitspieler. Der Spass steht zwar im Vordergrund, es wird aber trotzdem auf einem gewissen Niveau gespielt.

Du fühlst dich zu alt um selber mitzuspielen, es reizt dich aber trotzdem, wieder einmal einen Stock in die Hand zu nehmen? Möchtest du deine reiche Unihockey-Erfahrung an die Junioren weitergeben und deinen Lebenslauf mit Trainererfahrung bereichern? Für unsere Junioren sind wir auf der Suche nach engagierten neuen Assistenztrainern zur Entlastung unseres Trainerstaffs. Es sind verschiedene Pensen möglich, eine Verpflichtung würde nicht gleich zwei Trainings pro Woche bedeuten, auch ein oder zwei Trainings pro Monat sind möglich.

Aktuell trainieren ca. 40 Junioren im Alter zwischen 7 und 15 in verschiedenen Trainingsgruppen regelmässig in der Saalsporthalle in Rafz. Die Trainings finden jeweils dienstags und donnerstags von 18:30 bis 20:00 Uhr statt.

Bei Interesse, sei es als Spieler oder als Trainer, darfst du dich gerne unverbindlich bei Gregy Holtzhauer (=Z7GQJjky^/Cd5-}+aK'LRi]#[|Mw#K$S[fS*'F#mpGI5{U2R) melden. Weitere Infos zum Trainingsbetrieb der Junioren findest du auch hier.